Schriftgröße: kleiner normal größer   Kontrast: normal hoch

Veranstaltungskalender der Stadt Ratingen

Sie sehen hier eine Auswahl von Kultur Veranstaltungen, eine komplette Übersicht über alle Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unserem Online-Veranstaltungskalender: www.kalender-ratingen.de

Tickets und Eintrittskarten für alle städtischen Veranstaltungen auf dieser Seite (und für viele weitere) bekommen Sie im Ticketverkauf des Amtes für Kultur und Tourismus der Stadt Ratingen.
Bitte fragen Sie im Zweifel beim Veranstalter nach, wo Tickets und Eintrittskarten erhältlich sind.

Sie finden uns gegenüber dem alten Rathaus im Haus Nr. 3a der Minoritenstraße.
Der Eingang zum Ticketverkauf befindet sich in der Tordurchfahrt zum Martin-Luther-Hof auf der rechten Seite.

Kultur-Vorschau


Weihnachtsmärchen
Der verstaubte Schatz
Samstag, 10. Dezember 2016
15:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Weihnachtszeit ist Märchenzeit. Seit über 30 Jahren präsentiert das Theater WIR, die Theatergruppe der Volkshochschule, an den vier Adventssamstagen im Stadttheater den Ratinger Kindern ein Weihnachtsmärchen. Neben den Klassikern der Märchenliteratur werden auch Inszenierungen von Kinderbuchklassikern aufgeführt.
Das Theater WIR wurde im März 1977 gegründet. Es ging aus dem Theaterkurs der damaligen Geschwister-Scholl-Schule hervor. Bis 1979 arbeitete WIR dann zunächst als freie Theatergruppe in Ratingen. 1979 kam WIR unter das Dach der VHS Ratingen. Theater WIR besteht ausschließlich aus Laien. Die Leitung hat Jens D. Billerbeck inne. Neben den Weihnachtsmärchen, die vom Ratinger City-Kauf veranstaltet werden, erarbeitet WIR jedes Jahr auch eine weitere Theaterproduktion für Erwachsene.
Eine weitere Vorstellung des Weihnachtsmärchens ist am 17. Dezember um 15.00 Uhr im Stadttheater zu sehen.

weitere Informationen

Kosten: 7,50 Euro

Schwanensee
Russisches Ballettfestival Moskau
Dienstag, 13. Dezember 2016
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Musik: Peter I. Tschaikowsky, Choreographie: M. Petipa
Schon seit 130 Jahren gehört das romantische Märchen vom Prinzen Siegfried und Prinzessin Odette zu den populärsten und beliebtesten Ballettwerken weltweit. Die im Jahre 1875 entstandene Inszenierung wurde sofort zu einem einzigartigen Teil der Weltkultur und zur Visitenkarte des russischen Balletts. Sie hat den ganzen Reichtum des romantischen Balletts des 19. Jahrhunderts in sich aufgenommen und in vieler Hinsicht die Entwicklung des modernen Balletttheaters bestimmt. Als Vorlage für das Libretto von der Liebe des jungen Prinzen und dem schönen Schwanenmädchen dienten zahlreiche Volksmärchen, in denen die verzauberte Prinzessin nur durch die Liebe eines Jünglings erlöst werden kann.
Klassik Konzert, Dresden
Dies ist eine Veranstaltung im Abonnement Theaterring1 der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 17,50-20,50 Euro

Nessi Tausendschön
Weihnachts–Frustschutz
Freitag, 16. Dezember 2016
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Am Flügel: Marcus Schinkel
Gerade zu Weihnachten bedarf es "Frustschutz". Praktizierter Frustschutz wärmt, muntert auf und stärkt die Menschen für das "Fest der Liebe”. Denn die Weihnachtszeit schraubt die Erwartungen an das Leben so hoch! Kinder wollen Geschenke, Eltern wollen Frieden, Werktätige wollen ihre Ruhe, Fußballer wollen "spielfrei", Geschäfte wollen Umsatz, und Weihnachtsmänner verstören unsere Kinder... und immer mehr Menschen wollen weit, weit weg!
Und für die Daheimgebliebenen hat Nessi Tausendschön den Weihnachtsfrustschutz zusammengestellt! Denn eines ist sicher: Sie werden lachen, Sie werden sich freuen über den betrunkenen Schutzengel, die unbedarfte Gabi Pawelka und die Tipps, die Nessi zum Glücklichsein parat hat, Lösungen, die sie ihrem Publikum anbietet. Außerdem flößt Nessi Tausendschön stimmgewaltig wie immer ihrem Publikum auch Frustschutzmittel in Liedform ein. Mit Nessi Tausendschön und Marcus Schinkel kann das Fest der Liebe nur zu einem vollen Erfolg werden.
Dies ist eine Veranstaltung aus der Veranstaltungsreihe „Comedy_und_Co“ der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 17 Euro

Weihnachtsmärchen
Der verstaubte Schatz
Samstag, 17. Dezember 2016
15:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Weihnachtszeit ist Märchenzeit. Seit über 30 Jahren präsentiert das Theater WIR, die Theatergruppe der Volkshochschule, an den vier Adventssamstagen im Stadttheater den Ratinger Kindern ein Weihnachtsmärchen. Neben den Klassikern der Märchenliteratur werden auch Inszenierungen von Kinderbuchklassikern aufgeführt.
Das Theater WIR wurde im März 1977 gegründet. Es ging aus dem Theaterkurs der damaligen Geschwister-Scholl-Schule hervor. Bis 1979 arbeitete WIR dann zunächst als freie Theatergruppe in Ratingen. 1979 kam WIR unter das Dach der VHS Ratingen. Theater WIR besteht ausschließlich aus Laien. Die Leitung hat Jens D. Billerbeck inne. Neben den Weihnachtsmärchen, die vom Ratinger City-Kauf veranstaltet werden, erarbeitet WIR jedes Jahr auch eine weitere Theaterproduktion für Erwachsene.

weitere Informationen

Kosten: 7,50 Euro

Weihnachtskonzert des Ratinger Kammerchores
Silesia Cantat | Schlesische Chor– und Instrumentalmusik zu Weihnachten
Samstag, 17. Dezember 2016
18:00 Uhr

Ort: St. Peter und Paul Ratingen
Kirchgasse 2

Beschreibung

Der Tradition folgend präsentiert der Ratinger Kammerchor am 4. Adventswochenende seine beiden Weihnachtskonzerte im Ratinger Stadtgebiet. In diesem Jahr stehen sie unter dem Titel "Silesia cantat". Es wird Chor- und Instrumentalmusik zu Advent und Weihnachten aus Schlesien dargeboten.
Neben David Grealy an der Orgel, der bereits beim Novemberkonzert in St. Peter & Paul begeistern konnte, wird die Oboistin Vera-Isabel Volz zu hören sein. Der Sprecher Reinhard Pede wird das Programm mit Gedichten und Prosatexten aus Schlesien ergänzen.

Die musikalische Gesamtleitung liegt in den bewährten Händen des Kammerchorleiters Dominikus Burghardt.

Eintritt frei - Um Spenden wird gebeten

weitere Informationen

Johann Sebastian Bach WEIHNACHTSORATORIUM
BWV 248, 1–4
Sonntag, 18. Dezember 2016
17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ort: Katholische Kirche Herz Jesu
Rosenstr. 44

Beschreibung

Der "Projekt-Chor der Christuskirche Homberg"
führt in diesem Jahr die ersten vier Teile des Bachschen Weihnachtsoratoriums zusammen mit Claire J. Thompson, Glasgow, Sopran,
Jeanette von Raison, Bayreuth, Sopran,
Franziska Buchner, Lübeck, Alt,
Frieder Lang, München, Tenor und
Rolf A. Scheider, Düsseldorf, Bass und Mitgliederm der Düsseldorfer Symphoniker auf.
Die Künstlerische Leitung hat
KMD Jürgen Schmeer.
Der Eintritt ist frei

weitere Informationen

Weihnachtskonzert des Ratinger Kammerchores
Silesia Cantat | Schlesische Chor– und Instrumentalmusik zu Weihnachten
Sonntag, 18. Dezember 2016
17:00 Uhr

Ort: St. Bartholomäus
Bruchhauser Str. 2

Beschreibung

Der Tradition folgend präsentiert der Ratinger Kammerchor am 4. Adventswochenende seine beiden Weihnachtskonzerte im Ratinger Stadtgebiet. In diesem Jahr stehen sie unter dem Titel "Silesia cantat". Es wird Chor- und Instrumentalmusik zu Advent und Weihnachten aus Schlesien dargeboten.
Neben David Grealy an der Orgel, der bereits beim Novemberkonzert in St. Peter & Paul begeistern konnte, wird die Oboistin Vera-Isabel Volz zu hören sein. Der Sprecher Reinhard Pede wird das Programm mit Gedichten und Prosatexten aus Schlesien ergänzen.

Die musikalische Gesamtleitung liegt in den bewährten Händen des Kammerchorleiters Dominikus Burghardt.

Eintritt frei - Um Spenden wird gebeten

weitere Informationen

Weihnachtskonzert der Stadt Ratingen
Mit dem Knabenchor Hösel und Mitgliedern der Düsseldorfer Symphoniker
Freitag, 23. Dezember 2016
20:00 Uhr

Ort: Dumeklemmerhalle – Stadthalle Ratingen
Schützenstr. 1

Beschreibung

Dirigent: Toralf Hildebrandt
Das Weihnachtskonzert ist für viele Musikinteressierte aus Ratingen und der Region eine schöne Tradition geworden – und für viele öffnet sich an diesem Abend symbolisch das Tor zur Weihnacht. Neben diesem Konzert leistet der Chor mit zahlreichen lokalen Konzerten und Auftritten einen Beitrag zur kulturellen Vielfalt in unserer Stadt. Durch die gute Zusammenarbeit mit vielen Ratinger Grundschulen findet inzwischen eine breite Nachwuchsarbeit des Chors in allen Stadtteilen statt. Hauptaufgabe des Chores ist die Gestaltung der Kirchenmusik in der Adolf-Clarenbach-Kirche, Ratingen-Hösel. Dabei singt der Chor Musik aller Zeitepochen. Rundfunk-, TV- und CD-Produktionen, Chorkonzerte und Konzertreisen in Deutschland, Europa und den USA dokumentieren zusätzlich das vielfältige Wirken des Knabenchores Hösel. Auftritte in der Sixtinischen Kapelle und im Petersdom (Rom), in der St. Patrick’s Cathedral (New York), in Notre-Dame (Paris), in der St Paul‘s Cathedral (London) und auch im Deutschen Reichstag (Berlin) fanden ebenso überall große Resonanz und anerkennende Beachtung wie Konzertreisen in die Schweiz, nach Portugal, Irland, Monaco, Malta und Südtirol. Der Chor ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Über die Chorarbeit wird regelmäßig im deutschen Fernsehen berichtet. Jüngster Erfolg des Knabenchores ist der Gewinn der Silbermedaille bei der Chorolympiade "World Choir Games 2014" in der lettischen Hauptstadt Riga.

weitere Informationen

Maria ihm schmeckt's nicht
Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Jan Weiler
Samstag, 31. Dezember 2016
19:30 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Da sind sie, Jan und Sara, bei Saras Eltern in Krefeld, um ihnen mitzuteilen, dass sie heiraten wollen. Während für Sara die Sache ganz einfach ist, findet sich Jan mit einem Blumenstrauß in der Hand im Wohnzimmer wieder, bei Antonio – Saras Vater, Italiener! Der Pistazien knackt und ihn nicht beachtet. Doch die Nachricht schlägt ein und nach den ersten sorgenvollen Gedanken bremst nichts mehr Antonios Freude, einen neuen Sohn zu haben.
Es wird gefeiert, der neue Schwiegersohn wird der Nachbarschaft präsentiert, mit allen Freunden muss angestoßen werden, nachts kontrolliert der angehende Schwiegervater im Schlafzimmer des Paares, ob die „Kombination von warmer Temperatur und frischer Luft“ stimmt, und am nächsten Tag beim Spaziergang durch die Reihenhaussiedlung werden Jan die grundlegenden Wahrheiten des Lebens verkündet. Bald nach der Hochzeit geht es gemeinsam nach Italien, um Jan richtig in die Familie einzuführen.
Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

weitere Informationen

Kosten: 20,00 - 26,00 Euro

Musical Night in Concert
Dienstag, 10. Januar 2017
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Die Begeisterung des Publikums für das Musical wird immer größer - insbesondere für die Shows, die in einem eigens dafür gebauten Theater über Jahre laufen, und dies bereits seit Ende der 80er Jahre. Dadurch entstand die Idee, die Stars einiger dieser Produktionen für Gastspiele zu verpflichten. So kommt man in den Genuss, die Musical-Hits von den Sängern zu hören, die sie bekannt gemacht haben.
Die erste Musical Night wurde am 19. März 1993 aufgeführt, und der Erfolg übertraf die ohnehin hohen Erwartungen. Seitdem ist die SET Musical Company mit einem ständig aktualisierten Programm auf Tournee und diente als Vorbild für die in den folgenden Jahren entstandenen Musical-Galas, wobei die musikalische Qualität jedoch einmalig sein dürfte. Jeder gesungene und gespielte Ton ist live. Mittlerweile hat diese Show in weit über tausend Aufführungen Publikum und Kritiker zu wahren Begeisterungsstürmen hingerissen. Die Musical Night bietet immer einen gekonnt zusammengestellten Ausschnitt der Musicalgeschichte. Das Repertoire ist im Laufe der Jahre auf mehrere hundert Highlights aus den erfolgreichsten Musicals der Welt angewachsen.

weitere Informationen

Lass das mal den Willi machen
Komödie nach Heinz Erhardt
Freitag, 13. Januar 2017
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Willi Winzig ist der perfekte Ehemann, häuslich, treu, arbeitsam und ob ein Stuhlbein wackelt oder die Waschmaschine kaputt ist, immer heißt es: Lass das mal den Willi machen! Seine Frau Margaret hat also das große Los gezogen, ihr Mann ist treu und fürsorglich und andere Frauen würde er nicht einmal anschauen.
Doch genau das ist ihr Problem, sie langweilt sich und möchte sich scheiden lassen.
Willi versteht die Welt nicht mehr und klagt sein Leid der Nachbarin Blanche, die wie er abends lieber zu Hause bleibt, während sich ihr Mann gern ins Nachtleben stürzt. Gemeinsam beschließen die beiden, die für gewöhnlich keinen Tropfen Alkohol anrühren, es nun endlich auch einmal mit Sekt und Cocktails zu versuchen.
Mit ungeahnten Folgen…
Eine Komödie von Kurt Neumann basierend auf Avery Hopwoods Lustspiel „Der Mustergatte“.
Mit Thorsten Hamer u.a.
Landesbühne Rheinland-Pfalz
Dies ist eine Veranstaltung im Abonnement Theaterring3 der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 16,50-19,50 Euro

Wolkenbilder. Debussy trifft den Kleinen Prinzen
Rezitation: Charles Brauer
Mittwoch, 18. Januar 2017
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Am Flügel: Christian Elsas
Für Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944), der sich selbst als schreibenden Piloten sah, waren zwei Dinge lebenswichtig: das Fliegen und die Freundschaft. Kurz vor seinem Tod schrieb er Der kleine Prinz, sein weltberühmtes Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit. Der Stoff wurde mehrfach verfilmt und auf die Bühne gebracht.
Der renommierte Schauspieler Charles Brauer, der u.a. als „Tatort“ Kommissar an der Seite von Manfred Krug allseits bekannt wurde und mit seiner Stimme zahlreiche Hörbücher, unter anderem die von John Grisham adelt, wird aus dem „Kleinen Prinzen“ rezitieren. Brauer wird am Flügel begleitet von Christian Elsas. Der Pianist konfrontiert die gelesenen Texte mit Claude Debussys „Images Heft 1, Children’s Corner, La cathédrale engloutie, La Plus que lente, Clair de lune“. Text und Musik harmonisieren und eröffnen Einblicke in Kinderwelten. Der nachdenkliche, schwermütige und lachende Prinz spiegelt sich in den melancholischen und transzendenten Miniaturen von Debussy wieder. Es geht um Fantasie, das hinter die Dinge blicken und in seelische Sphären eintauchen.
Dies ist eine Veranstaltung im Abonnement Theaterring2 der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 16,50-19,50 Euro

Maybebop
„Das darf man nicht“
Sonntag, 22. Januar 2017
18:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

MAYBEBOP – vier Stimmen, die staunen lassen. Oliver Gies, Sebastian Schröder, Jan Burger und Lukas Teske haben eine ganz persönliche Kunstform entwickelt. Ihre Bühnenshows sind einzigartig, turbulent und vor allem kurzweilig. Mit dem neuen Tourneeprogramm „Das darf man nicht!“ fügt die A-Capella-Kultformation dem nunmehr über dreizehnjährigen Erfolg ein neues Kapitel hinzu. Auch mit ihren neuen Songs lassen sie den Zuschauer vergessen, dass keine Instrumente mitspielen. Die Profis von MAYBEBOP surfen in allen Stilrichtungen. Von Pop über Rock, bis HipHop und Jazz unterlaufen sie notorisch und absichtlich die Hörervorstellungen von A-Capella-Musik. Mit intelligentem Humor vorgetragene pointierte Kritik an gesellschaftlichen und menschlichen Missständen ist Bestandteil des neuen Programms „Das darf man nicht!“ Für eine A-Capella-Formation ist das eine Seltenheit. Es zeigt mal wieder die Ausnahmestellung, die MAYBEBOP in diesem Genre einnimmt. Sie wollen bewusst Grenzen überschreiten, auch mal unangenehme Themen aufbereiten. In der Gesamtheit ist das neue Programm „Das darf man nicht“ wie Chili in der Schokolade.
Dies ist eine Veranstaltung im Kleinkunstabonnement der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 16,50-19,50 Euro

Rapunzel
nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Mittwoch, 25. Januar 2017
16:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

In Kooperation mit dem BAAL novo Theater Eurodistrikt entführt die Musikbühne Mannheim Kinder und Erwachsene in die Märchenwelt. Rapunzel, in einem dunklen Turm aus Bauklötzen gefangen, sehnt sich nach ihrem heißgeliebten Prinzen. Doch bevor das Paar glücklich werden kann, muss Rapunzel sich erst von ihrer alles checkenden Helikopter-Mama befreien.
Die Musikbühne Mannheim wurde 1989 aus der Opernschule Mannheim heraus als gemeinnütziger Verein von Eberhard Streul gegründet. Sie hat sich seitdem zu einem erfolgreichen Tourneetheater entwickelt. Dabei konnte das Ensemble ein eigenes Profil entwickeln im Bereich Kindertheater, das seit 1992 als eigene Sparte zum wichtigen Standbein und Vorreiter wurde.
Musikbühne Mannheim
Dies ist eine Veranstaltung im Kindertheaterabonnement der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: Erwachsene 9 Euro, Kinder 6 Euro

Cyrano de Bergerac
Romantisch–komödiantisches Versdrama von Edmond Rostand
Freitag, 27. Januar 2017
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Zwei Männer mit unterschiedlichen Vorzügen - Cyrano ist hässlich, aber wortgewandt, Christian etwas schlicht, aber gutaussehend – schwärmen für dieselbe Frau: Roxane. Die will natürlich beides, Geist und Schönheit, und so tun sich die beiden zusammen. Cyrano schreibt in Christians Namen bezaubernde Liebesbriefe, während dieser Roxane mit seinen Küssen betören darf. Doch damit nicht genug: Auch der mächtige Graf Guiche verliebt sich in Roxane und versucht, seine Nebenbuhler auszuschalten. Als Cyrano der Begierde des Grafen einen Strich durch die Rechnung macht, versetzt dieser Cyrano und Christian an die Front, wodurch das gefährliche Spiel mit den Gefühlen dreier Menschen eine neue Richtung einschlägt.
Mit Andreas Hueck u.a.
Theater Poetenpack, Potsdam
Einführungsvortrag um 19 Uhr durch den Literaturwissenschaftler Klaus Hollerbach im Musikraum 2 am Theaterfoyer
Dies ist eine Veranstaltung im Abonnement Theaterring1 der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 16,50-19,50 Euro

Stadtwappen mit Schriftzug

Alle Angaben ohne Gewähr!

Infos zu städt. Veranstaltungen:
Ticketverkauf
(Eingang in der Durchfahrt zum Martin-Luther-Hof) Minoritenstraße 3a
Tel. 02102 550-4104
und
Tel. 02102 550 4105

Touristinformationen
Minoritenstraße 3a
Tel. 02102 550-4111
touristinfo@ratingen.de

Amt für Kultur und Tourismus

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Betreuung Veranstaltungskalender:
Minoritenstr. 5
Erdgeschoss, Raum 4

Online
Thomas Fedder
Tel. 02102 550-4113

Print
Andreas Mainka,
Tel. 02102 550-4114

kulturamt@ratingen.de