Veranstaltungskalender der Stadt Ratingen

Sie sehen hier eine Auswahl von Kultur Veranstaltungen, eine komplette Übersicht über alle Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unserem Online-Veranstaltungskalender: www.kalender-ratingen.de

Tickets und Eintrittskarten für alle städtischen Veranstaltungen auf dieser Seite (und für viele weitere) bekommen Sie im Ticketverkauf des Amtes für Kultur und Tourismus der Stadt Ratingen.
Bitte fragen Sie im Zweifel beim Veranstalter nach, wo Tickets und Eintrittskarten erhältlich sind.

Sie finden uns gegenüber dem alten Rathaus im Haus Nr. 3a der Minoritenstraße.
Der Eingang zum Ticketverkauf befindet sich in der Tordurchfahrt zum Martin-Luther-Hof auf der rechten Seite.

Kultur-Vorschau


Rapunzel
nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Mittwoch, 25. Januar 2017
16:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

In Kooperation mit dem BAAL novo Theater Eurodistrikt entführt die Musikbühne Mannheim Kinder und Erwachsene in die Märchenwelt. Rapunzel, in einem dunklen Turm aus Bauklötzen gefangen, sehnt sich nach ihrem heißgeliebten Prinzen. Doch bevor das Paar glücklich werden kann, muss Rapunzel sich erst von ihrer alles checkenden Helikopter-Mama befreien.
Die Musikbühne Mannheim wurde 1989 aus der Opernschule Mannheim heraus als gemeinnütziger Verein von Eberhard Streul gegründet. Sie hat sich seitdem zu einem erfolgreichen Tourneetheater entwickelt. Dabei konnte das Ensemble ein eigenes Profil entwickeln im Bereich Kindertheater, das seit 1992 als eigene Sparte zum wichtigen Standbein und Vorreiter wurde.
Musikbühne Mannheim
Dies ist eine Veranstaltung im Kindertheaterabonnement der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: Erwachsene 9 Euro, Kinder 6 Euro

Cyrano de Bergerac
Romantisch–komödiantisches Versdrama von Edmond Rostand
Freitag, 27. Januar 2017
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Zwei Männer mit unterschiedlichen Vorzügen - Cyrano ist hässlich, aber wortgewandt, Christian etwas schlicht, aber gutaussehend – schwärmen für dieselbe Frau: Roxane. Die will natürlich beides, Geist und Schönheit, und so tun sich die beiden zusammen. Cyrano schreibt in Christians Namen bezaubernde Liebesbriefe, während dieser Roxane mit seinen Küssen betören darf. Doch damit nicht genug: Auch der mächtige Graf Guiche verliebt sich in Roxane und versucht, seine Nebenbuhler auszuschalten. Als Cyrano der Begierde des Grafen einen Strich durch die Rechnung macht, versetzt dieser Cyrano und Christian an die Front, wodurch das gefährliche Spiel mit den Gefühlen dreier Menschen eine neue Richtung einschlägt.
Mit Andreas Hueck u.a.
Theater Poetenpack, Potsdam
Einführungsvortrag um 19 Uhr durch den Literaturwissenschaftler Klaus Hollerbach im Musikraum 2 am Theaterfoyer
Dies ist eine Veranstaltung im Abonnement Theaterring1 der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 16,50-19,50 Euro

Aschenputtel – Das Musical
Freitag, 3. Februar 2017
16:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Von der verhassten Stieftochter zur freudestrahlenden Prinzessin: Wer kennt sie nicht, die Erzählung vom Aschenputtel und das schönste Happy End aller Zeiten! Vom märchenhaften Klassiker inspiriert, präsentiert Theater Liberi eine fröhliche und dennoch romantische Inszenierung als einmaliges Familienerlebnis.
Es ist die ewig junge Geschichte: Trotz aller Widrigkeiten am Hofe ihrer Stiefmutter lässt sich das brave Waisenmädchen Aschenputtel nicht unterkriegen. In ihrer Gutmütigkeit und in ihrem reinen Herzen bleibt sie unerschütterlich, erträgt die fortwährenden Demütigungen und hält an ihrem Traum vom Glück fest! Nicht zuletzt auch dank ihrer treuen Wegbegleiter, den ihr stets wohlgesonnenen Knecht Anton und der schusseligen Magd Marie. Eines Tages, so will es das Märchen, begegnet Aschenputtel zufällig ihrem Traumprinzen. Aschenputtel nimmt das Schicksal in die Hand und macht sich auf zum Hofe des Königs.
Das romantische Märchen vom Aschenputtel ist eine Geschichte über den Glauben an die wahre Liebe. Mit großer Hingabe an das Original wird die Parabel über das unerschütterlich Gute im Menschen von den Machern des Theater Liberi humorvoll, spannend und mit modernen Facetten in ein Musical-Abenteuer umgesetzt, das für Jung und Alt geeignet ist.

weitere Informationen

Kosten: 14,00 - 19,00 Euro

Ensemble Corrélatif
Christian Strube (Flöte), Marion Klotz (Oboe), Matthias Beltz (Klarinette), Anne Weber–Krüger (Fagott)
Samstag, 4. Februar 2017
20:00 Uhr

Ort: Ferdinand–Trimborn–Saal
Poststraße 23

Beschreibung

Das Ensemble Corrélatif widmet sich der zu Unrecht oft unbekannten Kammermusikliteratur für die vier Holzblasinstrumente Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott. Hierbei ist der Name Programm: Mit seiner ungewöhnlichen Besetzung stellt das junge Ensemble überraschende Verbindungen her in einer umfassenden Palette von bekannten und unbekannteren Komponisten und Kompositionen, Kompositionsstilen und deren zeitgemäßen Interpretationen vom Frühbarock bis zur Gegenwart. Das Repertoire des Quartetts umfasst Originalwerke und Bearbeitungen beispielsweise von Mozart, Beethoven, Janá?ek, Lipatti, Nielsen oder Humperdinck, daneben aber auch Schätze weniger bekannter Komponisten wie Johann Nepomuk Went, Karl Goepfart oder Frank Bridge. Ein besonderes Augenmerk gilt natürlich auch der reichhaltigen französischen Holzbläserkammermusik, mit Werken unter anderem von Jean Françaix, Eugène Bozza, Marcel Bitsch oder der Komponistin Claude Arrieu.
Unterhaltsame und informative Moderationen bereichern die Konzertprogramme. Im Frühjahr 2012 machte das Ensemble mit dem 1. Preis mit Auszeichnung beim 3. Concorso Musicale Internazionale „Città di Ostuni“ auf sich aufmerksam.
Dies ist eine Veranstaltung im Konzertabonnement der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 13,5 Euro

Bill Mockridge
"Alles frisch" – Lachen macht sexy
Donnerstag, 9. Februar 2017
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Mit ansteckender Energie und voller Lebensfreude zeigt Bill Mockridge, wie man es schafft, im Kopf jung und frisch zu bleiben. Dabei taucht er tief ein in die Geheimnisse des Alterns. Warum macht Lachen sexy? Und warum macht Sex uns nicht nur glücklich, sondern auch noch jünger? Was geschieht in unserem Körper, wenn wir älter werden? Was klappt nicht mehr so gut wie früher – und was kann man dagegen tun? Was sollte man mit einem entspannten Lächeln akzeptieren, weil es nun mal zum Älterwerden gehört? Macht ein Rotwein-Bad wirklich eine Babyhaut – oder einfach nur besoffen? Haben die Menschen dank Gentechnik bald tatsächlich eine Lebenserwartung von tausend Jahren? Und schließlich: Wie bleibt man ein junger Mensch, der das Leben in vollen Zügen genießt, egal, wie viele Lebensjahre man auf der Uhr hat? Bill kennt die Antworten und teilt sie uns gerne mit. Anhand vieler witziger Beispiele, Geschichten und Szenen aus seinem Leben werden erstaunliche Fakten unterhaltsam erklärt und philosophische Gedanken spannend verpackt.
Dies ist eine Veranstaltung aus der Veranstaltungsreihe „LebensArt“ der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 20 Euro

Viva Malente
The American Way of Schlager mit der Familie Malente
Freitag, 17. Februar 2017
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Es ist der 25. August 1967! Die Malentes sind aus Las Vegas zurückgekehrt, wo sie im legendären „Stardust Casino“ große Erfolge gefeiert haben. Heute Abend werden sie ihre spektakuläre Las Vegas Show zum ersten Mal im deutschen Fernsehen präsentieren. Mitgebracht haben sie auch ihre neuen amerikanischen Freunde: Showgrößen wie Dean Martin, Doris Day, Marilyn Monroe, Elvis Presley, Jerry Lewis und Dolly Parton. Zusammen mit den Malentes werden sie internationales Flair in die Bundesrepublik bringen und den „American Way of Schlager“ zelebrieren.
Peter und Vico Malente sind hinreißend komisch und charmant und präsentieren mit liebevoll-ironischem Augenzwinkern gekonnten Klamauk. Zwei Glanzstücke echter Unterhaltungskunst am Schlagerhimmel! Tolle Kostüme, entzückende Bühnenbilder und die wandlungsfähigen gesangsstarken Künstler, die an Stars und Sternchen von einst und ihre unverwüstliche Musik erinnern, machen die Revue zu einem Augen- und Ohrenschmaus fürs Publikum von heute.
Peter und Vico Malente und den Rosie Singers (Carina Böhmer, Linnéa Gustavsson und Jules Matberg)
Nordtour, GmbH, Elmshorn
Dies ist eine Veranstaltung im Abonnement Theaterring3 der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 17,50-20,50 Euro

Hagen Rether
"Liebe"
Samstag, 18. Februar 2017
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Der mit Preisen hochdekorierte Kabarettist am Klavier tarnt sich als Charmeur. Im Plauderton bringt er böse Wahrheiten unters Volk – genau beobachtet und ohne Rücksicht auf Glaubenssätze oder politische Korrektheit. Weil das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten zunehmend undurchsichtiger wird, lässt Rether Strippenzieher und Marionetten, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen, versucht den oft absichtsvoll verborgenen Nutzen von Klischees und Drohkulissen aufzudecken und sogenannte Sensationen als mediale Ablenkungsmanöver zu enttarnen. Dahinter erscheint die Eitelkeit der (Ohn-)Mächtigen und hinter eitlen Politikergefechten der Lobbyismus. Es wäre zum Verzweifeln, wenn die Protagonisten nicht so lächerlich wären ... Und Hagen Rether weint und lacht. Und singt.

weitere Informationen

Kosten: 21,40 - 28,00 Euro

Jenseits von Eden
Schauspiel nach dem Roman von John Steinbeck
Mittwoch, 22. Februar 2017
20:00 Uhr

Ort: Stadttheater Ratingen
Europaring 9

Beschreibung

Bühnenfassung- Ulrike Syha
Die große amerikanische Familiensaga umfasst eine Zeitspanne von der Mitte des vorletzten Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkriegs und erzählt die Geschichte der ungleichen Stiefbrüder Charles und Adam Trask. Beide buhlen um die Zuneigung und den Respekt ihres Vaters und erliegen den Reizen der mysteriösen Cathy, die ihren Einfluss auf die Brüder nutzt, um sie zu entzweien. Sie heiratet Adam und verlässt ihn und die neugeborenen Zwillinge, um sich ihren Lebensunterhalt in einem Bordell zu verdienen. Der Familienzwist überträgt sich auf ihre Söhne Aron und Caleb, die ebenfalls um die Liebe des Vaters ringen. Caleb, in Hassliebe zu seinem Bruder verbunden, trifft eine folgenschwere Entscheidung, die die Ereignisse in einer modernen Version der biblischen Kainsgeschichte gipfeln lässt.
Im Gegensatz zu der legendären Verfilmung von Elia Kazan greift Ulrike Syha für ihre Bühnenfassung auf den gesamten Roman zurück. Sie erzählt eine Familiensaga, die sich über drei Generationen spannt und in deren Mikrokosmos sich die Umwälzungen der Weltgeschichte spiegeln.
Rheinisches Landestheater Neuss
Dies ist eine Veranstaltung im Abonnement Theaterring2 der Kulturprogramm Saison 2016/2017.

weitere Informationen

Kosten: 16,50-19,50 Euro

"Selfi in Delfi"
Kabarett – Comedy mit Kalle Pohl
Samstag, 11. März 2017
20:00 Uhr

Ort: Homberger Treff
Herrnhuter Str. 4

Beschreibung

Ein Urgestein der deutschen Comedy. Seit den 80er Jahren bekannt durch zahlreiche Kabarettsendungen und der legendären TV-Sendung "7 Tage, 7 Köpfe" mit Rudi Carell, Mike Krüger, Bernd Stelter und Gaby Köster. Neben zahlreichen Theaterproduktionen tourt Kalle Pohl mit seinem Solo-Programm "Selfi in Delfi" durch die Republik.

Kartenvorverkauf:

Lotto-Postagentur Tekampe, Ostring 1a, Homberg-Nord 

Kartenreservierung:
Inge Komossa 02102–51366 ingeborg.komossa@gmx.de

weitere Informationen

Kosten: 12,00 Euro

Alle Angaben ohne Gewähr!

Infos zu städt. Veranstaltungen:
Ticketverkauf
(Eingang in der Durchfahrt zum Martin-Luther-Hof) Minoritenstraße 3a
Tel. 02102 550-4104
und
Tel. 02102 550 4105

Amt für Kultur und Tourismus

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Betreuung Veranstaltungskalender:
Minoritenstr. 5
Erdgeschoss, Raum 4

Online
Thomas Fedder
Tel. 02102 550-4113

Print
Andreas Mainka,
Tel. 02102 550-4114

kulturamt@ratingen.de